•  
  •  


1982-1990 Studium der Psychologie, Neurobiologie und Ethik an der Universität Zürich

1990 Promotion Dr. phil. I

anschliessend 6-jährige postgraduierten Ausbildung in Psychotherapie


seit 2001 eigene Praxis in Schaffhausen

1991-2001 eigene Praxis in Bassersdorf, ZH

1991-1993 Beratungsstelle für Jugendliche, Winterthur (Poliklinik)

1991 Psychiatriezentrum Hard, Embrach ZH

1986-1988 Institut für Hirnforschung der Universität Zürich

seit 1986 konsiliarische Tätigkeit für die American Porphyria Foundation und für die Canadian Porphyria Foundation

Wissenschaftliche Veröffentlichungen in internationalen medizinischen Fachzeitschriften

Gründungspräsidentin der Schweizerischen Gesellschaft für erythropoetische Protoporphyrie EPP

Mitglied Expertenpool 6. Europäisches Forschungsrahmenprogramm